FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Von einer guten Stimmung für die Halbleiterbranche haben am Montag auch die Aktien von Infineon profitiert. Am späten Mittag setzten sich die Papiere an die Spitze des Dax und überwanden erstmals seit Ende Mai wieder die Marke von 17 Euro. Zuletzt gewannen sie 2,3 Prozent auf 17,07 Euro.

Für gute Stimmung sorgten vor allem positive Kommentare der Investmentbank Goldman Sachs. Diese stufte mit Micron Technology, Applied Materials , Lam Research und Hynix gleich mehrere Branchengrößen hoch. Ein günstigeres Verhältnis von Angebot und Nachfrage in der Industrie werde sich rascher einstellen als ursprünglich erwartet, argumentierte Analyst Toshiya Hari.

Zudem rechnet der Experte mit höheren Investitionen in Anlagen für die Wafer-Produktion. Statt mit einer Stagnation der Ausgaben im kommenden Jahr kalkuliert Hari nun mit einem Wachstum in diesem Segment von 7 Prozent. Wafer sind das Ausgangsprodukt für Halbleiter. Papiere des Wafer-Produzenten Siltronic verteuerten sich im MDax um 2,2 Prozent./bek/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------