Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000CU52093 / WKN CU5209) der Commerzbank auf die Deutsche Börse AG-Aktie (ISIN DE0005810055 / WKN 581005) vor.

Nur von der generellen Börsenschwäche im letzten Quartal des Jahres 2018 unterbrochen, sei es mit dem Kurs der Deutsche Börse AG-Aktie in den vergangenen drei Jahren permanent nach oben gegangen. Mit Wertzuwächsen von 89 Prozent innerhalb der vergangenen drei Jahre und einem Kursgewinn von 19 Prozent in den vergangenen zwölf Monaten habe die Deutsche Börse AG-Aktie den DAX weit hinter sich gelassen.

Die zumeist positiven Analystenkommentare, in denen die Aktie mit Kurszielen von bis zu 155 Euro (UBS) zum Kauf empfohlen werde, würden die Deutsche Börse AG-Aktie für Privatanleger als durchwegs soliden Basiswert für eine Zertifikate-Veranlagung erscheinen lassen.

Anleger mit der Markteinschätzung, dass die Deutsche Börse AG-Aktie in den nächsten Monaten nicht allzu stark einbrechen werde, könnten anstatt des direkten Aktienkaufes, der ja nur bei einem Kursanstieg der Aktie positive Rendite abwerfen werde, eine Investition in Bonus-Zertifikate mit Cap in Erwägung ziehen.

Mit Bonus-Zertifikaten mit und ohne Cap könnten Anleger nicht nur bei einem Kursanstieg der Aktie, sondern auch bei stagnierenden oder fallenden Kursen zu weit über der Inflationsrate liegenden Jahresrenditen gelangen.

Wenn die Deutsche Börse AG-Aktie bis zum Bewertungstag des Zertifikates niemals die Barriere bei 100 Euro (unterhalb dieses Kurses habe die Aktie innerhalb der vergangenen zwölf Monate niemals notiert) berühre oder unterschreite, dann werde das Bonus-Zertifikat mit Cap am 28.12.2020 mit dem Höchstbetrag in Höhe von 147 Euro zurückbezahlt.

Beim Commerzbank-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die Deutsche Börse AG-Aktie seien Bonuslevel und Cap bei 147 Euro angebracht worden. Der Cap definiere den maximalen Auszahlungsbetrag des Zertifikates. Die bis zum Bewertungstag, dem 18.12.2020, aktivierte Barriere liege bei 100 Euro. Beim Deutsche Börse AG-Aktienkurs von 137,55 Euro hätten Anleger das Zertifikat mit 139,55 Euro kaufen können.

Da das Zertifikat derzeit mit 139,55 Euro gekauft werden könne, ermögliche es in zwölf Monaten einen Bruttoertrag von 5,39 Prozent, wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 27,30 Prozent auf 100 Euro oder darunter falle.

Berühre der Kurs der Deutsche Börse AG-Aktie bis zum Bewertungstag die Barriere bei 100 Euro und die Aktie notiere am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann werde das Zertifikat mit dem am 18.12.2020 festgestellten Schlusskurs der Deutsche Börse AG-Aktie zurückbezahlt. Notiere die Aktie nach der Barriereberührung am Bewertungstag unterhalb von 139,55 Euro, dann werde das Zertifikate-Investment einen Verlust verursachen. (06.12.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.