M3 Metals: M3 Metals gibt eine Klarstellung der Meldung über das Eisenerzprojekt Block 103

^

DGAP-News: M3 Metals / Schlagwort(e): Stellungnahme

M3 Metals: M3 Metals gibt eine Klarstellung der Meldung über das

Eisenerzprojekt Block 103

29.01.2020 / 18:06

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

29. Januar 2020

M3 Metals gibt eine Klarstellung der Meldung über das Eisenerzprojekt Block

103

M3 Metals Corp. (TSX-V: MT; FSE: XOVN.F) ("M3 Metals" oder das

"Unternehmen") möchte ihre Pressemitteilung vom 24. Januar 2020 vollständig

zurückziehen (die "zurückgezogene Pressemitteilung"). Die zurückgezogene

Pressemitteilung sollte ignoriert werden.

Die zurückgezogene Pressemitteilung betraf den Auftrag des Unternehmens an

Hatch Inc., eine interne Studie (die "Studie") hinsichtlich des sich

vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Eisenerzprojekts Block 103

(das "Projekt") durchzuführen. Das Projekt liegt in der kanadischen Provinz

Newfoundland and Labrador. Zweck der Studie war eine interne Überprüfung der

vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung ("PEA", Preliminary Economic

Assessment) zur Bestimmung der künftigen Ausrichtung des Projekts. Die

Studie überprüfte frühere auf dem Projekt durchgeführte Arbeiten,

einschließlich der Erstellung einer PEA, datiert den 27. Juni 2013, die am

6. August 2013 bei SEDAR unter dem Unternehmensprofil eingereicht wurde.

Die von Hatch Inc. für das Unternehmen durchgeführte Studie wurde nicht als

PEA konzipiert und wird in keiner Weise als PEA angesehen und hat nicht die

gemäß NI 43-101 (einschließlich NI 43-101F1) erforderliche Form.

Kein Teil der Studie sollte veröffentlicht werden.

Die zurückgezogene Pressemitteilung enthielt die Offenlegung von

Informationen aus der Studie, die gemäß NI 43-101 eingeschränkt sind,

einschließlich wirtschaftlicher Analysen auf der Grundlage

geschlussfolgerter Ressourcen sowie wirtschaftlicher Analysen

(einschließlich Kapitalkosten und Betriebskosten), die gemäß NI 43-101 eine

eingeschränkte Offenlegung darstellen, es sei denn, dass dies durch eine

vorläufige wirtschaftliche Bewertung (d. h. eine "PEA") unterstützt wird,

die innerhalb von 45 Tagen nach der ersten Bekanntgabe der Ergebnisse, der

Schlussfolgerung und der Empfehlung der PEA eingereicht wurde. Das

Unternehmen hat keine PEA durchgeführt und ist daher nicht in der Lage,

innerhalb von 45 Tagen nach Bekanntgabe eine PEA einzureichen. Die Leser

sollten allen wirtschaftlichen Projektionen und Prognosen, auf die sich das

Unternehmen zuvor bezog und die auf der Studie in der zurückgezogenen

Pressemitteilung basieren, kein Vertrauen schenken.

Das Unternehmen möchte klarstellen, dass die geschlussfolgerte Ressource von

7,2 Milliarden Tonnen (die "Schätzung aus dem Jahr 2013") mit 29,2 %

Gesamteisen und metallurgischen Testergebnissen, die ein projiziertes

Eisenkonzentrat von 69,5 % und ein niedriges Abraumverhältnis von 0,4:1

zeigen, vom Unternehmen nicht geändert oder aktualisiert wurde. Das

Management ist weiterhin der Ansicht, dass die PEA, die im Auftrag des

Unternehmens nach dem Erwerb des Projekts erstellt wurde, zum Zweck der NI

43-101 aktuell ist.

Die PEA war jedoch vorläufiger Art und umfasste geschlussfolgerte

Mineralressourcen, die aus geologischer Sicht zu spekulativ sind, um die

wirtschaftlichen Überlegungen zu berücksichtigen, die es ermöglichen würden,

sie als Mineralvorräte einzustufen. Es gibt und gab zum Zeitpunkt der PEA

keine Gewissheit, dass die vorläufigen wirtschaftlichen Bewertungen

realisiert werden.

Die Studie ist eine interne Studie, die niemals zur Veröffentlichung

bestimmt war und weder die PEA noch eine in der PEA enthaltene

wirtschaftliche Analyse aktualisiert, ändert oder neu formuliert.

Adrian Smith, P. Geo, PEGNL, APEGBC ist gemäß National Instrument 43-101 die

qualifizierte Person, die den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und

genehmigt hat.

ÜBER M3 METALS CORP.

M3 Metals Corp. ist ein kanadisches börsennotiertes Unternehmen mit Fokus

auf Wertschöpfung für die Aktionäre durch Entdeckungen und strategische

Entwicklung von Mineralliegenschaften in Nordamerika. Für weitere

Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Unternehmens,

www.m3metalscorp.com. Sie können das Unternehmen ebenfalls per E-mail,

info@m3metalscorp.com erreichen oder die Investor Relations telefonisch

kontaktieren, (604) 669-2279

M3 METALS CORP.

"Adrian Smith"

Adrian Smith

President

Suite 2310 - 1177 West Hastings St

Vancouver, BC Canada V6E 2K3

Tel.: (604) 669-2279

Fax: (604) 602-1606

info@m3metalscorp.com

www.m3metalscorp.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.

Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine

Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

---------------------------------------------------------------------------

29.01.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

963505 29.01.2020

°