NEW YORK (dpa-AFX) - Die offenbar wachsende Einsicht von Noch-US-Präsident Donald Trump in seine Wahlniederlage hat dem Dow Jones Industrial am Dienstag ein Rekordhoch beschert. In der ersten Handelsstunde stieg der bekannteste amerikanische Aktienindex bis auf 29 982 Punkte - zuletzt stand ein Plus von 1,28 Prozent auf 29 971,39 Punkte zu Buche. Die viel beachtete Marke von 30 000 Punkten rückt damit in greifbare Nähe. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,91 Prozent auf 3610,31 Punkte. Dagegen verbuchte der schon vortags schwächelnde Technologiewerte-Index Nasdaq 100 nur einen Kurszuwachs von 0,17 Prozent auf 11 926,28 Zähler.

Der Übergang zwischen der Regierung von Amtsinhaber Trump und dem gewählten US-Präsidenten Joe Biden beginnt. Er habe die Behörden und seine Mitarbeiter angewiesen, mit Biden zu kooperieren, teilte Trump auf Twitter mit. Kurz zuvor hatte die zuständige Behörde GSA Biden als offenkundigen Wahlsieger eingestuft. Damit zeichnet ich das Ende einer wochenlangen Hängepartie um die Führung der Vereinigten Staaten ab./gl/la